Liestaler NLA-Radballer können die zweite Saisonhälfte planen

Bericht vom: 17.06.2017
Erstellt am: 18.06.2017
Autor: Mathias Oberer

Am vergangenen Samstag fand in der neuen Radball-Halle in Altdorf die letzte Qualifikationsrunde der NLA-Schweizermeisterschaft statt. An der Spitze und am Ende der Liga waren die Plätze bereits vergeben, jedoch hatte Mosnang noch die Möglichkeit die Liestaler Equipe vom sechsten Rang zu verdrängen.

Die Toggenburger, welche vor dieser Runde elf Punkte Rückstand hatten, hätten davor jedoch vier Siege aus fünf Spielen benötigt. Sie gewannen jedoch nur die Spiele gegen Winterhur (5:0 forfait) und Altdorf 2 (3:1) und mussten gegen die drei Spitzenteams aus Altdorf, Oftringen und Pfungen jeweils eine Niederlage in Kauf nehmen.

Somit konnten sie die Liestaler nicht mehr überholen und klassierten sich auf dem siebten Gesamtrang. Damit qualifizierten sich die Liestaler Andry Accola und Lukas Oberer für die Finalspiele vom 16.09.2017 und 07.10.2017.

Damit haben die beiden die Möglichkeit, dank den beiden Spitzenrunden, sich optimal auf das Highlight des Jahres, den UCI-Weltcup vom 04.11.2017 zu Hause in Liestal, vorzubereiten.

Ebenfalls an diesem Wochenende wurde die NLB-Meisterschaft entschieden. Diese konnte das Team aus Schöftland, welche einen Teil ihrer Vorbereitung mit dem Liestaler NLA-Team absolvierte, gewinnen und somit steigen die Aargauer in die NLA auf.

Anzeige

Weltcup 2017
04. November 2017





Unsere Sponsoren


Rudolf Wirz AG

cycling emotion


Sportfonds Balselland


RC Birsfelden
RC Birsfelden


Dienstmädchen in Bolivien

Informationen über das Projekt
Dienstmädchen in Bolivien
bei dem unser Radballkollege
Leo Moser aktiv mitarbeitet.